Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

INFOdesk EUROmediathek WELTmediapool OneVoiceChor Dies & Das .DE magazin Debeka 

OneVoiceChor

nächste Probe:

am:

(nur)für:

Probenort (wenn keine andere Angabe):Musikraum der Rudolf-Ross-GrundschuleJan-Valkenburg-Str. 1 - Hamburg (Neustadt)Nähe Großneumarkt/MusikhalleS-StadthausbrückeProbendauer 1 1/2 -2 Stdt.

Jürgen Luhn ist Berliner, 1938 geboren, Dirigentenexamen mit Auszeichnung, dann Theaterlaufbahn als Kapellmeister und Chordirektor an den Bühnen von Hildesheim, Hagen, Bonn, den Staatstheatern Kassel und Oldenburg, von 1974 bis 1981 als 2. Chordirektor an der Hamburgischen Staatsoper. Assistent von Wilhelm Pitz bei den Bayreuther Festspielen, Rundfunkorchesterproduktionen in Hilversum, Rundfunkchorproduktionen in Frankfurt, Lehraufträge für Chorleitung, Opernkorrepetition, Partiturspiel, Improvisation an den Musikhochschulen Frankfurt und Lübeck. Zwei Jahre Musikschuldirektor in Marburg. Jurorentätigkeit in internationalen Chorwettbewerben und mehrfach im Deutschen Chorwettbewerb. Heute widmet er sich als freier Dirigent und Arrangeur vorzugsweise der Arbeit mit seinen beiden erfolgreichen Chören (Hamburger Alsterspatzen, Kinderchor an der Hamburgischen Staatsoper, und One Voice Chor ehemaliger Alsterspatzen).

"Denn er hat seine Engeln...

Hörprobe !

Probenclip

G.F. Händel:Messias - Halleluja, Amen

"Herr Smit wat kriggt de Jule mit..."

Hamborger Veermaster

Hörprobe !

A.Bruckner:Tota Pulchra est

Lied "Onevoice" von Barry Manilow

Die Hamburger Alsterspatzen sind der Kinderchor an der Hamburgischen Staatsoper. Sie wurden 1975 von dem Chorleiter, Dirigenten und Arrangeur Jürgen Luhn gegründet. Das Repertoire der Alsterspatzen besteht aus klassischer und volkstümlicher Chormusik aller Richtungen, Volksliedern, internationaler Folklore, geistlichen und zeitgenössischen Stücken. Sie wirken in zahlreichen Produktionen der Hamburgischen Staatsoper mit, in den letzten Jahren unter anderem in "Macbeth", "Hänsel und Gretel" und "Tosca". Ihre Konzertreisen führten sie in fast alle europäischen Länder sowie in die USA, nach Japan und nach Südamerika. Im Fernsehen traten sie unter anderem in den Sendungen "Lustige Musikanten", "ZDF-Sonntagskonzert" und in der Krimireihe "Bella Block" auf. Die Alsterspatzen singen mit bekannten Künstlern wie Udo Lindenberg, André Rieu, Anna Maria Kaufmann, Nena, Jennifer Rush und Montserrat Caballé. 2005 waren sie mit den Rappern Cool Savas und Azad in Deutschland auf Tour. Sie haben zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen und wurden mit der Johannes-Brahms-Medaille ausgezeichnet.

der Chorleiter

Hörprobe !

Hörprobe !

...Alles für Mitglieder und Fans

Hörproben OneVoiceChor :

2004: Werbespot für Marseille-Kliniken AG

Proms - Probe !

Ein gemischter Chor (Frauen- und Männerstimmen). Die meister Mitglieder waren als Kind bei den Hamburger Alsterspatzen. Herr Luhn leitet beide Chöre. Der Chor wurde vor mehr als 20 Jahren gegründet. Die Konzerte finden meistens zusammen mit den Alsterspatzen statt.

Lust am Singen ?Spaß in der Gemeinschaft ?Dann komm vorbei ! Notenkentnisse schön aber nicht unbedingt erforderlich. Einstieg jederzeit möglich.Komm einfach zu einer Probe oder Kontakte uns : juergen@luhn.de

erste Schallplatten:

Konzert Moorege-Proms 09.2013

Pause

Weihnachtskonzert-Es ist ein Ros entsprungen

neu

Moorege-Proms 2013

2014 HH-St. Katharinen Ringparabel (Gloria Bruni)

„Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr war eine Wiederholung des Nordischen Chorfest in diesem Jahr ein Muss für uns“, sagte Organisator Rolf Nedebock. Der Vorsitzende des Glückstädter Männerchores Quartett „Lied Hoch“ hatte bereits im vergangenen Jahr ein Chorfestival mit einem umfangreichen Programm zusammengestellt. In diesem Jahr war das Programm noch reichhaltiger, noch vielfältiger, die Chöre gut ausgebildet und mit einem breiten Repertoire: Insgesamt reichte die Bandbreite des Gesangs von geistlichen Chorälen über Shantys und Seemannslieder bis hin zu populären, aktuellen Songs und auch Ausschnitten aus Musicals oder Chorwerken.Vor allem der Kinder- und Jugendchor der Hamburger Staatsoper, die „Hamburger Alsterspatzen“, präsentierte sich wieder mit einem fröhlichen und jugendlichen Programm. Sie sangen unter anderem Ausschnitte aus „Mary Poppins“, den Abendsegen aus „Hänsel und Gretel“ und auch Popsongs von Elvis Presley, Lionel Richie und Michael Jackson oder ein Stück aus Peter Maffays „Tabaluga“. Ihr musikalischer Leiter und Dirigent Jürgen Luhn hatte aber noch zwei andere, von ihm dirigierte Chöre mit nach Glückstadt gebracht: den „One Voice Chor“, aus ehemaligen Sängern der Hamburger Alsterspatzen, und den Männergesangverein „Eintracht“ zu Nottensdorf von 1926.Auch diese beiden Chöre zeigten eine große Bandbreite in ihrem Repertoire. Der Nottensdorfer Männerchor verstand es, seine Lieder sehr gefühlvoll zu präsentieren und verfügt überdies, trotz der überschaubaren Sängerzahl über eine breite Stimmvielfalt, die in der Glückstädter Stadtkirche sehr gut klang. Überhaupt war die Stadtkirche ein sehr schöner Hintergrund für das Chorfestival und auch der Zeitpunkt, in der eigentlich trüben Herbstzeit sehr gut gewählt. Viele Menschen ließen sich von dem bunten musikalischen Programm verwöhnen. Die Kirche war so voll wie lange nicht.Höhepunkte im Programm waren nicht nur die Solisten der verschiedenen Chöre, sondern auch die Zusammenarbeit der Chöre im Gesang. So gab es gemeinsame Liedvorträge unter anderem von den Alsterspatzen mit dem Männergesangverein „Eintracht“ Nottensdorf oder auch mit dem „One Voice Chor“....Als großes Finale gab es zum Abschluss noch ein gemeinsames Lied aller Chöre unter der Leitung von Masanori Hosaka, der auch die musikalische Gesamtleitung des Abends hatte. Gesungen wurde mit ganzer Stimmstärke „Conquest of Paradise“ in einem Chorarrangement von Masanori Hosaka.

Konzertarchiv

Glückstadt 2015 Stadtkirche

Quelle SHZ- Bild Jörgens

Warten auf den Auftritt ... in der Stadtkirche Glückstadt am 14.11.15

OneVoiceChor


http://www.alsterspatzen.de http://www.alsterspatzen.de http://www.alsterspatzen.de www.marseille-kliniken.de/global/media/werbespot_2004.11/werbespot.html 

www.t25a.de